Gustofestival Tag vier – Grillieren nach Zen

Ich bin ein bisschen spät dran mit meiner Berichterstattung zum Tag vier des Gustofestival. Glücklicherweise ist die Erinnerung noch sehr präsent: Ein musikalisch-literarischer Einstieg mit dem Duo Hohe Stirnen im Stadttheater, anschliessend eine Grillparty oder wie es die Argentinier nennen – ein «Asado» im Palais Besenval. Festivalorganisator Boris Walker hat die kulinarische Dramaturgie und Leitung dem Kochkünstler Urban Spiess übertragen, der die alte Schmitte in Selzach führt, ein ebenso charmantes wie kreatives Küchenatelier.

Naturmuseum Solothurn

Das Naturmuseum wird von der Einwohnergemeinde der Stadt Solothurn getragen. Der grosse Einsatz der Kleinstadt mit ihren 16'000 Einwohner/innen für ihre drei Museen (Kunst-, Natur- und Historisches Museum) ist wohl einmalig. Eine ganze Reihe kantonaler und privater Museen machen die Stadt Solothurn vollends zur Stadt der Museen - aber keineswegs zur Museumsstadt.

Simson Brunnen

In Solothurn steht der älteste Simson Brunnen der Schweiz. Er wurde im Jahre 1548 von Laurent Perroud von Le Landeron erbaut. Der aus dem alten Testament stammende Simson steht für die christliche Welt als ein Symbol der Kraft. Der Brunnentrog selber besteht aus zwei hälften, gefertigt aus Solothurner Stein.
X